Besenreiser Behandlung Gratkorn – Graz Umgebung

Besenreiser gehören vor allem unter Frauen zu den meist gehassten Schönheitsfehlern. Es handelt sich hierbei um feine, direkt unter der Haut liegende erweiterte Venen an den Beinen, manchmal fächerartig ausgedehnt – häufig etwas bläulich, selten hellrot.

Entstehung von Besenreisern

Besenreiser können in verschiedenen Ausprägungen vorkommen und kosmetisch sehr störend wirken. Sie sind meist eine Folge von Bindegewebsschwäche, seltener auch Nebeneffekt einer Venenerkrankung. Besenreiser nennt man feine, bläulich oder rötlich aussehende erweiterte Venen. Hauptsächlich stören sie unter ästhetischen Gesichtspunkten. Etwa zwei Drittel der erwachsenen Frauen in haben mit Besenreisern und Mini-Krampfadern zu kämpfen. Schwaches Bindegewebe, Schwangerschaft oder starke Gewichtszunahme sind Faktoren, die die Entstehung von Besenreisern begünstigen. Stehende oder sitzende Tätigkeiten, Alkohol und mangelnde Bewegung fördern die Gefäßerweiterung.

Mikrosklerotherapie – Schaumverödung – Sklerosierung

Die Mikro-Sklerotherapie wird auch „Feinverödung“ genannt. Sie ist eine ambulante, schnittfreie Therapie zur Beseitigung von Besenreisern und Mini-Krampfadern: ohne Laser, Narkose oder Operation. In die betroffenen Krampfadern wird mit einer sehr feinen Kanüle ein Arzneimittel eingespritzt, das den Sklerosierungsvorgang bewirkt. Die innere Venenwand der Besenreiser löst sich auf: dies führt über körpereigene Vorgänge zu einer Verklebung der Vene.  Je nach Anzahl und Größe der zu behandelnden Besenreiser wird die Therapie in einer oder mehreren Sitzungen durchgeführt. Im Anschluss an eine Mikro-Sklerosierung muss man für einige Tage einen Kompressionsverband oder Kompressionsstrumpf tragen.

Behandlungsablauf

Die Besenreiserverödung kann immer ambulant durchgeführt werden und braucht keine Anästhesie. Das Sklerosierungs- bzw. Verödungsmittel wird durch eine ganz feine Nadel in die kranken Venenabschnitte injiziert. Je nach Durchmesser der Besenreiser oder Mini-Krampfadern wird eine bestimmte Konzentration des Arzneimittels verwendet. Diese Methode ist fast schmerzfrei. Lediglich der kleine Einstich selbst ist zu spüren, eventuell gefolgt von einem kurzen „Brennen“. Die bei der Mikro-Sklerosierung verwendeten Injektionsnadeln sind sehr viel dünner als z.B. bei einer Blutentnahme. Die einzelne Behandlung dauert in der Regel aber nur 5-20 Minuten. Nach der Behandlung ist man sofort arbeitsfähig und normal belastbar. Die Therapie selbst kommt ohne Operationsschnitte aus, die geklammert oder genäht werden müssten. Daher bleiben auch keine Operationsnarben, wie man sie bei Krampfaderoperationen häufig sieht, zurück.

Kommen die behandelten Besenreiser wieder?

Nicht nach einer sachgerechten und kompletten Therapie. Allerdings kann die Veranlagung zu Besenreisern (Bindegewebsschwäche) nicht geheilt werden. Auch nach einer Mikro-Sklerosierung können an anderer Stelle neue Besenreiser entstehen, weswegen der Behandlungserfolg kontrolliert werden sollte. Eventuell nötige Nachbehandlung können so frühzeitig durchgeführt werden. Die Mikro-Sklerosierung kann wiederholt werden, prinzipiell so oft wie nötig, um das bestmögliche ästhetische Ergebnis zu erzielen.

Beratung und Kosten

Die Kosten einer Besenreiserbehandlung bei Cosmedicpoint Gratkorn sind abhängig von Anzahl und Größe der zu behandelnden Besenreiser. Im Rahmen des Beratungsgesprächs wird ein unverbindliches und individuelles Angebot erstellt.

Terminvereinbarung für eine Besenreiserverödung

Bei Fragen und für ein unverbindliches und individuelles Beratungsgespräch zur Besereiserbehandlung in Gratkorn – Graz Umgebung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon, unter +4331242500011, per mail an ordination@cosmedicpoint.at, über unser Kontaktformular, oder über das Online Terminbuchungssystem.

Online Termin für eine Besenreiserbehandlung

[bookly-form category_id=“2″ service_id=“11″ hide=“staff_members,date,week_days,time_range“]

NEUE TERMINVEREINBARUNG STARTEN